Spanien

Spanien - Wirtschaft

Spanien hat mit dem Beitritt zur Europäischen Gemeinschaft im Jahr 1986 und der Teilnahme an der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, das Fundament für einen lang anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung gelegt. So wurde vor allem die Industrie stetig modernisiert. Zu den Unternehmen die von diesem Aufschwung besonders profitiert haben, zählen z.B. die Fluglinie Iberia, der Automobilhersteller Seat und die Telefongesellschaft Telefónica. Spanien stellt mit der Mondragón Corporación Cooperativa die größte Genossenschaft der Welt mit rund 82.000 Mitarbeitern dar.

Die Währung in Spanien ist, wie seit dem Jahre 2002 in jedem Land der EU, der Euro. Die vorige Währung in Spanien waren Peseten.

Das Bruttoinlandsprodukt von Spanien beträgt 1.362 Mrd. US-Dollar. Im weltweiten Vergleich liegt Spanien auf dem elften Platz. Die Wirtschaft teilt sich in vier Bereiche auf. Mit knapp 70 % dominiert der Dienstleistungssektor die Wirtschaft in Spanien. Darauf folgt die verarbeitende Industrie mit knapp 20 %. Die Bauwirtschaft trägt etwa 7 % und die Landwirtschaft rund 3 % zur Wirtschaft von Spanien bei. Die wichtigsten Wirtschaftszweige in Spanien sind der Tourismus, Kommunikations- und Informationstechnik, metallverarbeitende Industrie, Maschinenbau und die Landwirtschaft. Rund 54% der Fläche von Spanien wird landwirtschaftlich genutzt. In Spanien werden vor allem Weizen und Reis, Zitrusfrüchte wie Orangen und Zitronen, Weintrauben, Gemüse, Oliven, Zuckerrüben, Schafs-, Ziegen-, Kaninchen- und Geflügelfleisch, Milchprodukte, wie der weltbekannte Manchego-Käse, und Meeresfrüchte gefördert.

Wichtigste Exportpartner von Spanien sind Deutschland mit einem Anteil von 14,8%, Frankreich mit 13,4%, Italien mit 8,3%, Großbritannien mit 5,2%, Niederlande mit 4,9% und China mit 4,6%. Die wichtigsten Exportpartner sind Frankreich mit 18,8%, Deutschland mit 11%, Portugal mit 9%, Italien mit 8,6%, Großbritannien mit 8% und die USA mit 4,4%.

Die Staatsverschuldung ist mit 35% des BIP eine der niedrigsten in der Europäischen Union. Die Arbeitslosenquote liegt bei 11,9 % und erreichte damit den höchsten Stand in der EU. Die Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen liegt bei 25,9 %. Die Inflationsrate beträgt 4,6 %.

Unsere Empfehlungen:

Wenn Sie nach Ferienhaus Spanien oder Schuhmode online suchen, sind Sie auf diesen Seiten genau richtig.

Hier finden Sie Infos zu den Themen Ferienwohnung Kroatien und Ferienhaus Toskana.

Pauschalreisen nach Spanien und das Spanisches Festland bekommen Sie hier zum Buchen