Spanien

Spanien - Sport

Wie in allen europäischen Ländern ist in Spanien der Fußball die Sportart Nummer 1. Der spanische Fußball stellt viele international erfolgreiche Mannschaften, wie z.B. Real Madrid, FC Barcelona und Valencia C.F.. Die spanische Fußballnationalmannschaft ist bei Europa- und Weltmeisterschaften immer einer der Top-Favoriten und konnte 1968 und 2008 Erfolge auf internationaler Ebene feiern. Zu den bekanntesten spanischen Fußballspielern gehören Fernando Torres, David Villa und Raúl, der mit 44 Toren die Torschützenliste in der spanischen Nationalmannschaft anführt.

Der Motorsport, besonders Rallye, Formel 1 und der Motorradsport, genießen die Unterstützung einer großen Anhängerschaft.

Der baskische Nationalsport Pelota wird in der Region Valencia gespielt. Dabei handelt es sich um ein Squash ähnliches Spiel, mit dem Unterschied, dass der Ball anstatt mit einem Schläger mit einer sichelförmigen Schiene gegen die Wand geschleudert wird.

Weitere populäre Sportarten sind Feldhockey, Futsal, Volleyball, Basketball, Tennis, Handball, und Wasserball. An den spanischen Universitäten ist Rugby eine beliebte Mannschaftssportart. Vor allem in den Regionen Katalonien und Galicien wird auch der Rollhockeysport zahlreich betrieben. Eine besonders von Touristen gern genutzte Sportart ist das Tauchen in Spanien auf La Palma.